Administratoren für Facebook-Seiten und -Gruppen

Facebook TierparkPasst immer schön auf, wen Ihr als Admin für Eure Facebook-Seiten und -Gruppen freischaltet. Ich hole etwas aus. Der Tierpark Berlin wird in diesem Jahr 60 Jahre alt und draußen an den WALL-Wänden habe ich entsprechende Plakate gesehen. Unten links steht die Facebook-Adresse des Tierpark Berlin und jedesmal, wenn ich das sehe, muss ich an eine kleine Geschichte denken. Vor einigen Jahren, als die Zoo AG noch dachte, man müsse für das Unternehmen hinter Tierpark und Zoo, also für die Zoo AG, eine Facebook-Seite betreiben, hat die Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoologischem Garten Berlin e.V. zusammen mit mir diese Facebook-Seite für den Facebook Tierpark Berlin eingerichtet, natürlich ebenso für den Facebook Zoo Berlin. Uns war klar, dass die Menschen da draußen Fans, so hieß das damals noch, von einer Einrichtung werden wollten, nicht von einem wirtschaftlichen Unternehmen, also nicht in diesem Fall. Und während die Zoo AG noch in den Kinderschuhen steckte, haben wir die beiden Facebook-Seiten erfolgreich auf Kurs gebracht. Wir Gründer der Facebook-Seiten waren immer auch gemeinsam Admins der Seiten, natürlich Admins mit vollen Rechten. Später hat die Zoo AG ihre Aktivitäten im Social Media verändert und sie wollte nun auf den beiden Facebook-Seiten mitspielen. Logisch, denn die Seiten waren mit Leben gefüllt und hatten viele Fans. Das war für uns kein Thema und wir nahmen eine Mitarbeiterin als weiteren vierten Admin auf. Es dauerte nicht lange, dann wurde ich ungefragt als Admin entfernt. Aus Fairness und Gründen guter Erziehung ist so etwas vollkommen tabu. Es wäre schwer zu klären gewesen, ob man Urheberrechte an einer Facebook-Seite hat, aber man fragt den anderen Admin gewöhnlich, ob dieser der Übertragung seiner Facebook-Seite, und nichts anderes ist es, zustimmt. Auf Seiten der Zoo AG fand ich überhaupt kein Schuldgefühl, sie sahen sich eher im Recht genau das getan zu haben. Ich musste zähneknirschend diese Annexion hinnehmen, auch, weil die Seite ja tatsächlich vom richtigen Unternehmen gestaltet werden sollte.

Ich betreibe in Facebook eine Facebook Kochgruppe, und betreiben heißt, dass ich diese Gruppe geründet habe und sie administriere. Bei nunmehr über 10.000 Mitgliedern ist es eigentlich nicht zu verantworten die Gruppe als einziger Admin zu betreuen. Das wird mir auch häufig vorgehalten, jedoch weiß ich nicht so recht, wen ich als Admin mit in die Gruppe nehmen soll. Denn dieser Admin wäre sofort in der Lage mich als Admin zu entfernen und ich würde diese Gruppe verlieren. Aus oben beschriebener Erfahrung ist es mir im Moment nicht möglich einen weiteren Admin zu benennen.

Aus diesen Erfahrungen und Erkenntnissen heraus müsste ich meinen Soziale Medien Workshop eigentlich meinen Respekt aussprechen, weil diese mich als Administrator für Ihre Facebook-Seiten freischalten, wohlwissend, welche Rechte ich dadurch habe. Für den Betreiber einer Facebook-Seite oder -Gruppe heißt es also, dass er seinem Admin-Kollegen voll vertrauen muss. Dabei ist das Vertrauen in die korrekte Arbeitsweise eben nur ein kleiner Teil. Aus diesem Grunde sage ich: Passt immer schön auf, wen Ihr als Admin für Eure Facebook-Seiten und -Gruppen freischaltet.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*